DYN – Studio

dyn_front_coultique
Das Berliner Modelabel DYN präsentierte erstmalig auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin seine Herbst/Winter 2014 Kollektion, in Form einer Stagepräsentation. Die Kollektion der Designerin Frida Homann ist geprägt durch die Einflüsse des Big Apple, des legendären Studio 54 und Größen wie John Travolta und Mick Jagger.

dyn_01_coultiquedyn_02_coultiquedyn_03_coultiquedyn_04_coultiquedyn_05_coultiquedyn_06_coultiquedyn_07_coultiquedyn_08_coultique

So lag es nicht fern, dass die Models zu der Musik aus den Siebzigern und Achtzigern tanzen sollten, bei dem einen klappte es besser, der andere ge­nie­rte sich etwas mehr.

dyn_09_coultiquedyn_10_coultiquedyn_11_coultiquedyn_12_coultiquedyn_13_coultiquedyn_14_coultiquedyn_15_coultiquedyn_16_coultiquedyn_17_coultiquedyn_18_coultiquedyn_19_coultiquedyn_20_coultiquedyn_21_coultiquedyn_22_coultiquedyn_23_coultiquedyn_24_coultiquedyn_25_coultique

Farblich setzte Frida auf dunklere Farben, braun und schwarz kombinierte sie mit einem intensiven Blauton und Metallictönen wie Bronze und Kupfer, welches die Handschrift vom Nachtleben in der Mega-Metropole New Yorks tragen könnte. Ihr müsst wissen, Frida Homann lernte im New Yorker Atelier von Nicholas K. Übrigens, Samt und Leder ist in der Kollektion ebenfalls verarbeitet. Keypieces der Outfits waren z. B. der Taillengürtel mit Kupfer-Fläche .

Unter den Models waren u. a. Vincent Wagenmann (Modelwerk) und Eric Figula (Stella Models).

dyn_26_coultique
Meine Abschlussworte zu dieser Kollektion: Shall We Dance?

Website
Fanpage

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!