AND_i – Authentic jewelry for real individualists!

and_i_front_coultique
Schmuck/Accessoires verschönern, komplettieren und verändern das Outfit, werten das Aufsehen des Trägerns/der Trägerin auf und unterstreichen deren Individualtiät.

Andreas Eberharter, geb. in Tirol, ist Goldschmied und Bildhauer, der in Wien arbeitet und lebt. Er assistierte bei namenhaften Künstlern, wie Anna Heindl, Manfred Wakolbinger und Eva Schlegel. Seit 1992 ist er als freischaffender Künstler in der österreichischen Hauptstadt tätig.

Raptor
and_i_raptor_01_coultiqueand_i_raptor_02_coultique

Jedoch auch Stars wie Milla Jovovich, Kiera Chaplin, Kesha, Kat Graham, Tarkan, Beyonce, Peaches Geldof and Lindsay Lohan. Die Kreationen von AND_i waren u. a. auf der Thierry Mugler Men Show und im Lady Gaga Video “paparazzi” zu sehen und zu bestaunen und sind vielfach ausgezeichnet worden.

Underwater Love
and_i_underwater_love_05_coultiqueand_i_underwater_love_04_coultiqueand_i_underwater_love_03_coultiqueand_i_underwater_love_02_coultiqueand_i_underwater_love_01_coultiqueand_i_underwater_love_06_coultique

Bliss
and_i_bliss_01_coultiqueand_i_bliss_02_coultiqueand_i_bliss_03_coultiqueand_i_bliss_04_coultiqueand_i_bliss_05_coultiqueand_i_bliss_06_coultiqueand_i_bliss_07_coultique

Elle:
Sowohl national als auch international hat sich Andreas Eberharter einen Namen gemacht, seine Ausstellungen reichen von New York über Los Angeles bis nach Paris. Wie kam es 2001 zur Gründung des Labels AND_i?

Andreas Eberharter:

Schmuck zu machen war für mich eine frühe, aber spontane Entscheidung. Als ich mit 15 Jahren in einer Fernsehsendung sah, wie Kinder Schmuck entwarfen und Goldschmiede die Entwürfe anschließend umsetzten, war für mich klar: Das will ich auch können!!! Es folgte eine HTL für Goldschmiede in Steyr, danach eine HTL für Bildhauerei in Graz. Das war eine ganz gute Kombination. Je mehr man technisch kann, desto besser. Der nächste Schritt war Wien, ich hab mich zu Beginn als Künstler gesehen, wollte aber recht bald meine Ideen einem größerem Publikum präsentieren und habe dann 2001 mein Label AND_i gegründet.

Purple Haze
and_i_purple_haze_01_coultiqueand_i_purple_haze_02_coultiqueand_i_purple_haze_03_coultiqueand_i_purple_haze_04_coultiqueand_i_purple_haze_05_coultique

Taboo
and_i_taboo_01_coultiqueand_i_taboo_02_coultiqueand_i_taboo_03_coultiqueand_i_taboo_04_coultique

Elle:
Ihre Kreationen haben ein klares stylisches Design. Sie legen großen Wert auf höchste Qualität und verarbeiten Aluminium, Acrylic Glas, Silber, Leder und auch in Kooperation Swarovski-Kristallen. Was inspiriert sie, wie entstehen ihre kreative Entwürfe, bevor der Schmuck realisiert wird? Was bedeutet bei AND_i Provaktion?

Andreas Eberharter:

Ich lasse mich gerne von anderen Kulturen inspirieren, aus diesem Grund versuche ich, möglichst viel Zeit zu finden, um zu reisen. Wenn ich entwerfe dann arbeite ich üblicherweise direkt an der Puppe. Ich habe die Idee im Kopf, und setze sie umgehend um, so komme ich in den kreativen Fluss. Skizzen mache ich nur dann, wenn ich ein spezielles Stück für einen Kunden entwickle, sodass der Kunde meine Arbeit erstmal am Papier nachvollziehen kann bevor ich beginne, die Idee umzusetzen. Im Grunde will ich mit meinem Design nicht provozieren, die reduzierte Formensprache ist einfach meine Art zu designen, meine Vision, die sozusagen materialisiert wird. AND_i schwimmt nicht mit dem Strom. Ich wollte immer schon alles anders machen als die anderen- vielleicht ist das für manche schon Provokation.

Shimmer
and_i_shimmer_03_coultiqueand_i_shimmer_01_coultiqueand_i_shimmer_02_coultique

Shade
and_i_shade_01_coultiqueand_i_shade_02_coultiqueand_i_shade_03_coultique

Solaris Regulus
and_i_solaris_regulus_04_coultiqueand_i_solaris_regulus_01_coultiqueand_i_solaris_regulus_02_coultiqueand_i_solaris_regulus_03_coultique

Elle:
Auf vielen namenhaften Magazin-Cover erregen Ihre Eyecatcher die gewollte Aufmerksamkeit von modebewussten Menschen. AND_i Accessories ist schon längst ein Kult-Objekt und ein “must-have” in der internationalen Fashion-Szene. Was ist das nächste Ziel von Andreas Eberharter?

Andreas Eberharter:

Wichtig ist, nicht nur das Niveau zu halten, sondern noch besser zu werden! Eines der Hauptziele ist die Präsenz in allen wirklich guten Concept Stores, Fashion Malls etc. Wir sind jetzt schon in einigen sehr guten vertreten (Luisa Via Roma, Paul Smith, …) und wollen dieses Netz weiter ausbauen. That´s the plan.

Und natürlich möchte ich auch weiterhin für große Labels designern, wie ich es zum Beispiel schon für Thierry Mugler, Paco Rabanne, Swarovski gemacht hab. Im Bereich Branded Products, meinem zweiten Geschäftszweig, ist mein Ziel, viele weitere spezielle Produkte für interessante Firmen zu kreieren. Wir haben in diesem Bereich schon für Absolut Vodka, Red Bull, Life Ball, Bentley uvm. designed und produziert.

and_i_fossile_01_coultiqueand_i_fossile_02_coultiqueand_i_fossile_03_coultiqueand_i_fossile_04_coultique

Alligator
and_i_alligator_01_coultiqueand_i_alligator_02_coultiqueand_i_alligator_03_coultique

Dankschön für dieses informative Interview und weiterhin viel Erfolg!

and_i_andreas_eberharter_coultique

Website
Fanpage

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!