ZECC – The Church to Living

zecc_cornbread_front_coultique
Der Erhalt der historischen Elemente der Kirche verbindet sich mit den Erneuerungen zu einer wunderbaren Verbindung zwischen Alt und Neu. Es entsteht so sicherlich nicht nur eine bauliche, sondern auch eine emotionale Kontroverse zwischen der alten und neuen Funktion dieser Kirche.

zecc_cornbread_chapel_01_coultique

Es gibt Hunderte von leerstehenden Gotteshäuser in den Niederlanden, ein Drittel wird abgerissen. Da aber viele dieser sakralen Bauwerke unter Denkmalschutz stehen, werden durch renommierte Architekten, wie die Zecc Architekten, solche Kirchen renoviert, umkonstruiert und bewohnbar gemacht. Von einer gelungenen Veränderung einer Kirche habe ich schon mal geschrieben und auch diese Kirche in Utrecht erlaubt ein „ehrwürdiges Wohnen“.

Diese alte katholische Kirche in Utrecht wurde zu einer modernen Wohnresidenz umgewandelt. Der Charakter der kleinen Kirche wurde beibehalten und sogar verstärkt.Die charakteristische Bleiverglasung mit ihren leuchtenden Farben der Glasmalerei wurden durch die Aufhellung der Räumlichkeiten zum Leben erweckt.

zecc_cornbread_chapel_02_coultiquezecc_cornbread_chapel_03_coultique

Die minimalistischen und gewollt abstrakt gesetzten neuen Formen verstärken kontrastreich die ursprüngliche weiche Form der Kapelle. Einige Original-Möbel wurden wiederverwendet, wie die Kirchenbänke im Esszimmer. Auch die Tische wurden mit diesen Kirchenbänke gebildet. Komplette weiße Oberflächen und das Licht durch die Dachverglasung nehmen jeden Ansatz von Düsterem.

zecc_cornbread_chapel_04_coultiquezecc_cornbread_chapel_05_coultiquezecc_cornbread_chapel_06_coultiquezecc_cornbread_chapel_07_coultique

Der Balkon mit impulsanter Orgel und weitere Besonderheiten wie, der neuen Funktion der Kirchenbänke, die schöne funktionale Bulthaup-Küche, die Spots von Delta Light, die Wandarmaturen von Artimide Mesmeri und natürlich der Kronleuchter, der im Foyer brilliert, Type Porro von Vistosi – Glaselemente Design by Angelo Mangiarotti. Ein großes Fenster, als sei es selbst von Mondrian entworfen, wirkt in seiner abstrakten Form hinter dem ursprünglichen Altar.

zecc_cornbread_chapel_08_coultiquezecc_cornbread_chapel_09_coultique

Architect: Zecc Architecten
Location: Utrecht, The Netherlands
Project Architects: Rolf Bruggink, Marnix van der Meer
Collaborators: René de Korte, Marc Brummelhuis, Thijs Toxopeus
Project area: 250 sqm

Photographs: Cornbread Works

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!