Shades of Beauty – Hair & Make-up Artist Fauve Lex

fauve_lex_front_coultique
Sie ist eine junge Hair & Make-up Artistin voller Esprit und Kreativität, die Rede ist von Fauve Lex. Sie arbeitete bisher mit Fotografen wie Felix Rachor, Martin Strauß, Hellen Pass, Katarina Hildebrandt, Ava Pivot, Sylvio Kühn und vielen mehr zusammen. Fauve Lex hat ihr Ziel genau vor Augen und geht ihren Weg, weshalb sie in unserer Serie „Shades of Beauty“ nicht fehlen darf.

fauve_lex_01_coultiquefauve_lex_02_coultiquefauve_lex_03_coultique

Elle:
Nach Deiner Ausbildung zur Friseurin bei „La Biosthétique“ zogst Du nach München um dort die Make-up Schule Pure Idea zu besuchen. Schon vor Deinem Lehrgang in München gewannst Du einige Make-up Wettbewerbe, so war es nicht verwunderlich, dass Du Dein Diplom mit Bestnote machtest. Wie hebst Du Dich von anderen Hair&Make-up Artists ab und wie bildest Du Dich weiter? Hast Du Dir noch weitere Ziele gesetzt oder Kenntnisse, die Du Dir aneignen möchtest?

Fauve Lex:

Ich persönlich finde es immer interessant in andere Länder und Kulturen zu schauen. Dortige Trends und Vorlieben entdecken und erkunden und dann mit vielen neuen Eindrücken zurück nach Hause zu kommen. Wenn ich was gesehen habe, das mir gefällt setze ich mich hin und probiere es selbst umzusetzen. Dabei geht es nicht darum es auf Anhieb in Perfektion umzusetzen, sondern einfach meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Dabei gibt es meist auch keine Techniken, die dich zum perfekten Ergebnis führen. Das kommt nur aus einem selber. Ich bilde mich so am liebsten weiter: Learning by doing. Was mich reizt und was auch die nächsten Schritte sind, sind ein paar neue Schulungen, Workshops, Lehrgänge, die ich ab diesem Sommer anbieten werde – natürlich werde ich auch weiterhin meine Headpiece Workshops geben. Mein großes Ziel verrate ich euch jetzt noch nicht, aber dieses im Blick zu behalten spornt mich jedes Mal aufs Neue an und ist eine der großen treibenden Kräfte in meiner Arbeit.

fauve_lex_04_coultiquefauve_lex_05_coultiquefauve_lex_06_coultiquefauve_lex_07_coultique

Elle:
Du sagtest selbst einmal, dass Du Dich vom restlichen Markt abheben und nicht als 0815 Hair&Make-up Artist gesehen werden möchtest. Das Natürlichste ist es also auch für Dich in Deinem Beruf bei Mode- und Beautytrends auf dem neuesten Stand zu bleiben. Ich kann nicht anders, ich bin ein Fan von Nägeln im Nudelook, ab und an sage ich aber auch zu einem schönen dunkelrot nicht nein. Welcher Farbton ist für Dich im Frühjahr/Sommer 2016 ein Muss und welchen Trend gehst Du absolut nicht mit?

Fauve Lex:

Ich orientiere mich persönlich nicht an aktuellen Trends. Ich trage das, was ich mag. Egal in welcher Form oder Farbe. Dabei bin ich weiß Gott kein bunter Vogel, würd sogar sagen eher normal bis unscheinbar. Wenn ich versucht habe mit Trends mitzugehen, kam dabei meist ein Fauxpas raus. Ich bin unglaublich schlecht in der Kombination verschiedener Trends, daher sollte ich das einfach lassen oder nach Berlin ziehen, wo alles erlaubt ist.

fauve_lex_08_coultiquefauve_lex_09_coultiquefauve_lex_10_coultique


Elle:
Burberry Prorsum, Gucci, Ralph Lauren und viele mehr setzten kürzlich vermehrt auf Models mit kurzen Haaren. Das Model Linda Evangelista sagte einst: “It’s only hair it will grow back!” Bist Du der selben Meinung oder würdest Du zuerst zu einem Faux Bob oder einer Wig zum Testen raten?

Fauve Lex:

Ich liebe raspelkurze blonde Haare! Ehrlich, auch wenn du als Hairstylist eher leer ausgehst, finde ich die Mädels, die sich das trauen unglaublich reizvoll. Steht natürlich nicht jedem. Ich hatte es probiert, sah aus wie ein Junge und hab sie mir wieder verlängern lassen. Dennoch versucht habe ich es und das sollte jeder der mit dem Gedanken spielt. Und wer auf Nummer sicher gehen möchte, es gibt genug Apps oder Programme, die es simulieren können. Kurzhaarperücken sind da zu tückisch, da das Eigenhaar darunter mehr Fülle simuliert. Würde ich nicht empfehlen.

fauve_lex_11_coultiquefauve_lex_12_coultiquefauve_lex_13_coultique

Elle:
Du bei ein Allrounder, sowohl Make-up, Friseur, als auch Dozentin für Kosmetik, Visagistik und Hairstyling. Du hast Dich aber ebenfalls auch auf den Bereich Headpieces spezialisiert. Wie kam es dazu und was liebst Du so an diesem Fachgebiet? Gibt es für Dich für Sommer 2016 ein Must-Have-Headpiece?

Fauve Lex:

Das Erstellen von Headpieces habe ich mir angeeignet, weil ich aus dem normalen Hairstylist raus wollte. Ich wollte einfach mehr machen als die 0815 Geschichten. Mit dem Eigenhaar des Models sind wieder Grenzen gesetzt, die ich oft genug gerne überschreite. Sei es nur im Punkto Farbe. Ich liebe für diesen Sommer fliederfarbene Haare, nur würde mir jedes Modell an den Hals springen, wenn ich das mal eben an ihr umsetzte. Zudem ermöglicht mir das Kunsthaar auch ausgefallene Formen oder Aufbauten zu erstellen, wo das Künstlerische in mir wieder Grenzen sprengt und ganz neue Welten eröffnet.

fauve_lex_14_coultiquefauve_lex_15_coultiquefauve_lex_16_coultique

Elle:
Die Liste an Fotografen, mit denen Du zusammengearbeitest hast, ist lang, darunter Ava Pivot, Felix Rachor, Hellen Pass, Martin Strauß, Sylvio Kühn, Katarina Hildebrandt und viele mehr. Wenn Du ganz frei Klient, Projekt, Model und Team wählen könntest, wie sähe Dein Traumprojekt aus?

Fauve Lex:

Uhhh das ist eine gemeine Frage! Also tatsächlich arbeite ich liebend gern mit Hellen Pass, da dort ein blindes Urvertrauen herrscht und wir beide dieselbe Bildsprache sprechen. Aaaaber ich habe grundsätzlich nichts gegen das perfekte Cover Shooting in den Staaten mit Johnny Depp. Er kann mich gerne anrufen, dann komm ich gern kurz rum. Spaß bei Seite: größere Projekte für bekannte Make-up Marken würde ich gerne noch mehr im Ausland umsetzen. Reisen und Arbeiten, eine super schöne und lehrreiche Erfahrung. Das Team würde ich mir dann immer abhängig von Stil und Thema aussuchen, da jeder Künstler Stärken und Schwächen hat und man diese natürlich optimal kombinieren muss, um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten.

fauve_lex_17_coultiquefauve_lex_18_coultiquefauve_lex_19_coultiquefauve_lex_20_coultiquefauve_lex_21_coultique

Um up-to-date zu bleiben, könnt Ihr Fauve Lexs Arbeiten über Instagram oder Facebook folgen. Weitere Arbeiten von ihr findet Ihr auf ihrer Webseite.

Photographer:
Hellen Pass
Katarina Hildebrandt
Madamilein
Felix Rachor

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!