We are explosive


Petra Quednau ist die Leiterin der Company Project PQ, die mit Ihren Shows weltweit gebucht wird. Project PQ besteht aus einem Team von Artisten, die ihren Sitz in Deutschland haben und hauptsächlich mit Licht in allen möglichen Formen arbeiten. Project PQ zeigt spektakuläre Feuershows, ausgefallene Schwarzlichtshows und Performances für Events und Galas.



Das Kernteam besteht aus Tänzerinnen, die Feuerkunst, Feuerjonglage und professionellen Bühnentanz verbinden und in unglaublich schönen Choreografien dem Publikum präsentieren. „Wir sind frech, sexy und brennen für unseren Job“ sagt Petra Quednau mit einem Zwinkern. Bei den choreografierten Shows sind bis zu sechs Artisten auf der Bühne, da müssen Abstände und Teamarbeit stimmen. Wenn die Kunden noch weitere Effekte wünschen, so arbeitet Project PQ mit ihren Showpartnern wie Fischer Pyrotechnik und einer Laser Company zusammen, um beeindruckende und heiße Shows zu liefern.

Zu den namenhaften Kunden gehören Firmen wie Chevrolet, Skoda, Allianz, Würth, Unilever, Radio RPR und viele mehr. Auch erlebnisreiche und coole Auftritte im Ausland standen und stehen auf dem Programm. Einer der letzten führte nach Italien.





Elle:
Ihr habt im Oktober 2009 für die Schwarzlichtshow „Animatix-Lux“ den Preis „Künstler des Jahres“ erhalten. Im Januar 2011 wurde Project PQ mit dieser Schwarzlichtshow und einer für den Kunden persönlich angefertigte Logoinszenierung in Dubai gebucht. Wie wurde diese visuelle Show mit UV-Licht und Leuchtrequisiten mit LED-Technik von den Zuschauern aufgenommen?

Petra:

Die Logoinszenierung und die Show „Animatix“ waren ein voller Erfolg. Auch der zuständige Eventmanager war begeistert – und sehr zufrieden Für uns war es eine tolle Herausforderung eine Inszenierung in so kurzer Zeit zu realisieren. Eine Performance mit Licht zu einem bestimmten Thema zu realisieren ist immer ein toller Auftrag. Von der Konzepterstellung über die Musikauswahl bis zur Choreografie kommt bei uns ja alles quasi aus einer Hand.



Elle:
Die Artisten der Feuershows sind überwiegend weiblich und, es liegt ein Hauch von Erotik in der Luft, es knistert. Wie lange dauert es so in der Regel, eine neue Choreographie einzustudieren?

Petra:

Die Choreografien werden schnell erlernt, deswegen arbeiten wir ja mit professionellen Tänzerinnen. Aber eine komplette Bühnenshow zu entwickeln, das kann schon mal ein paar Monate dauern, da wir immer versuchen uns ständig weiter zu verbessern und neue Effekte oder Requisiten einzubringen.



Elle:
Petra, du entwickelst die Requisiten, woher nimmst du immer wieder die neuen Ideen, was inspiriert dich?

Petra:

Das ist eine schwere Frage, eigentlich kommen mir die meisten Ideen beim Autofahren. Eine direkte Inspirationsquelle habe ich nicht. Die suche ich noch 😉





Elle:
Die Feuer-Performance, das „Spiel“ mit dem Feuer ist ja nicht ganz ungefährlich, welche Sicherheitsvorkehrungen trefft ihr?

Petra:

Der Kunde bekommt von uns die technischen Anweisungen, die wir vor Ort auch kontrollieren, ebenso wie alle Requisiten regelmäßig kontrolliert, repariert und gewartet werden, Bei den Shows stehen genügend Feuerlöscher und Löschdecken bereit, die Leute an der Bühne werden von uns gebrieft, Sollten die Shows mit Pyrotechnik gebucht werden, so kümmert sich unser Techniker um die Genehmigung durch das Ordnungsamt und die fachgerechte Durchführung.



Elle:
2010 hattet auch einen erfolgreichen Auftritte bei dem internationalen Lichterfestival „Luminale“ in Frankfurt, bei dem eure Show in dem von Zündwerk illuminierten Feuergarten ein Highlight für die Besucher war. Dieses Lichterfestival habe ich leider verpasst. Welche Auftritt sind demnächst geplant und wie sehen deine/eure Zukunftspläne aus, was wird sich showmässig noch tun?

Petra:

Natürlich sind wir weiterhin mit Leidenschaft für unseren Job unterwegs und hoffen auf viele weitere tolle Auftritte. Drei neue Tänzerinnen werden gerade eingearbeitet und in unserem Team integriert. Momentan arbeiten wir auch eine neue Show aus, die mit sogar mit Gesang sein wird. Mehr möchte ich aber noch nicht verraten….



Elle:
Liebe Petra, danke für diesen tollen Einblick in deine faszinierende Welt von Licht, Musik und Artistik!


Weitere Informationen auf www.projectpq.de

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!