Miss Led – Urban Street Art


Vor Miss Led, Joanna Henly, 33 Jahre alt, ist nichts sicher, sie bemalt Autos, Shop-Wände, sogar männliche Hinterteile sollen angeblich vor ihr nicht sicher sein. Nicht nur auf ihre „ART“ ist sie etwas Besonderes. Ihr Stil ist unverkennbar, in verschiedenen Varianten, aber immer kokett und oft verspielt.

Joanna lebt seit über 10 Jahren im Norden von London und studierte Malerei und Konzeptkunst. Nach einer Reihe von Arbeitsplätzen und Weiterbildungslehrgängen hat sie seit 2007 ihr eigenes Studio zu Hause.


Ein Teil der Fashion Week in London war das Live-Painting von Miss Led bei der Red Bull Fashion Factory.

Elle:
When and how did you begin to see yourself as an artist?

Miss Led:

Maybe the end of 2008, after winning a live art tournament in a huge illustration festival in London. Before then I was sketching, but not producing or finishing anything since graduating 8 years earlier. 2008, was a good year – My first exhibition, had me showing work in San Diego, and winning the tournament was confirmation of me having a shot in a future career in art.






Sie hat nicht nur die Festivalverkleidung der Bühne entworfen, sondern auch ein paar fesche Festival-Tee-Shirts!



Elle:
When do you get your best ideas?

Miss Led:

Sometimes when I write in the morning… I write a stream of consciousness before I start my day. Clearing out all the junk in my head. Other times, when I travel. I’m so inspired by movement. Somewhere, where I have to be still and quiet. I get great flows of ideas and thought patterns on trains.






Diese Artwork für Lynx entwarf sie für die Closing Party der Kampagne im April. In großen Teilen Europas, in Amerika und Südasien werden die Produkte unter dem Namen AXE vertrieben, in Australien, Neuseeland, Irland und im Vereinigten Königreich wird hingegen die Marke LYNX. Ein Interview über den Mann aus der AXE Werbung könnt ihr zudem hier lesen.





Sie illustriert für Zeitschriften wie z. B. GQ, Wandzeichnungen im Auftrag von Flagship-Stores wie z. B. Diesel Bekleidung, fertigt Schuh-Illustrationen an wie z. B. für Reebok, zu ihren weiteren Clienten gehören u. a. LYNX, Big Chill Festival, Nike Air, Swatch Europe, Selfridges London, BBC Top of the Pops, Vauxhall Art Car Boot Fair London, Festival Republic: The Big Chill Festival, Red Bull, Fashion Factory and Exhibition Events, Scott USA, Times, Style Magazine, Computer Arts Projects, D&Me.








Inspiration holt sie sich aus dem Schreiben. Sie schreibt jeden Morgen eine Stunde lang, sie nennt es „ein Strom des Bewusstseins auf das Papier gießen“. Es motiviert sie neues entstehen zu lassen. Weitere Inspirationsquellen sind für sie Ausstellungen und Comic Hefte.



Elle:
What are your future plans?

Miss Led:

Wow, okay, since I’ve spent most of this year broken, being fixed and lots of recovery, (broke my nose in February), Miss Led is due a real kick into action. Working right now with a few companies with regards to merchandise which I’m really excited by. Also in talks about a European tour with a music, interactive art company. In between that another big marketing push from my side, just incase people have thought I’d gone to sleep! So expect printed apparel, screen prints, giclees, bags and home goods to start with. I’d like to pitch to do a t-shirt range for some of the larger retail stores in London also.


Sie ist die erste Lady der Street Art und die einzige Frau, die jemals den international renommierten Urban Street Art Wettbewerb „Secret Wars“ unter zahlreichen Künstlern gewonnen hat.







Sie arbeitet mit mehr Farbe als je zuvor, aber den Stift verwendet sie am meisten. Sie liebt Beistiftskizzen.

Auf die Frage hin, was sie zum Lachen bringt, meinte sie:“ Cats in bomber jackets, dog in hats…“

Many Thanks, Jo!


More details:
Website
Facebook

Share and Enjoy

Pinterest
All images in coultique.com are copyright restricted for coultique,
the artist or label. No reuse of images without express permission.

Leave a Comment


Name*
E-Mail*
Website

* Diese sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!