Annica Lydenberg – Glamour’s Women of the Year Awards 2017

Wir warten nicht länger darauf, dass sich die Welt verändert, wir erledigen die Arbeit selbst. Mit „wir“ sind die Frauen gemeint, zum Erschrecken aller ist, dass dies in der vermeintlich so gleichberechtigten westlichen Hemisphäre immer noch nötig ist. Es ist die Zeit gekommen wieder über Frauenrechte und auch über das aktuelle Frauenbild zu diskutieren und Veränderungen in die Wege zu leiten. Der Glamour’s Women Of The Year Award zeichnet Frauen aus, die sich für andere stark machen.

Wie schrieb Glamour einst so treffend: „Wie viele Feminismusdebatten, Alice-Schwarzer-Auftritte, Missbrauchsskandale und „Thelma & Louise“-Frauenfilmwellen muss es eigentlich noch geben?“

Die Illustratorin und Künstlerin Annica Lydenberg (Dirty Bandits) designte diverse Grafiken für die Glamour’s Women of the Year Awards 2017. Ein großer Hintergrund, eine Fotowand und drei typografische Tischläufer entwarf sie für die Haupthalle des Brooklyn Museum.







Salut, je m'apelle Elle (23), Visionärin. Ich bin "full of energy", freaky und selbstkritisch. Ich lasse immer mein Herz sprechen, versäume aber nie auch den power-button für's Hirn zu pushen. Ich bin kompromissbereit in wichtigen Dingen und denke oftmals in vielen Dimensionen, was aber für Innovationen und spannende Projekte hilfreich ist. Das World Wide Web mit dem unendlichen Informationsfluss von Neuem fasziniert mich immer wieder. Als meine Passion sehe ich Kunst, Design, Fotografie und Musik. Ich bin genauso unkonventionell wie mein Humor. coultique is my wonderland - frei nach Alice - "Das Unmögliche zu schaffen, gelingt einem nur, wenn man es für möglich befindet".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.